Nanobiotechnologie

Mikrokugeln und Nanopartikel zur Peptidabgabe

BachemPräsentiert von: Bachem

Sprecher: Jyothi Thundimadathil und Laura Milbrandt

Inhalt

Die Abgabe von Peptiden ist aufgrund ihrer geringen Stabilität gegenüber proteolytischen Enzymen, ihrer großen Größe und ihrer schlechten Penetration in Zellen eine herausfordernde Aufgabe. Die große Innovation auf diesem Gebiet beruht auf der Formulierung von Mikrokugeln und Nanopartikeln zur Einkapselung des Peptids, um dessen Bioverfügbarkeit und therapeutische Wirksamkeit zu verbessern.

Die Mikropartikelformulierung wurde erfolgreich in einer Reihe von kommerziellen Produkten angewendet, die Peptide als pharmazeutische Wirkstoffe enthalten. Die Verwendung von Nanopartikeln zur Abgabe von Proteinen und Peptiden befindet sich noch in einem frühen Entwicklungsstadium und wird voraussichtlich in naher Zukunft reifen.

Um mehr darüber zu erfahren, wie Bachem Teil dieser Technologie ist, um eine erfolgreiche Formulierung von APIs zu erreichen, sehen Sie unser Webinar über die Vorteile und Herausforderungen von Mikrokugeln und Nanopartikeln für die Peptidabgabe.

 

Über Bachem:

Die in der Schweiz ansässige Bachem Group ist ein öffentliches, innovationsgetriebenes Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und Herstellung von Peptiden und Oligonukleotiden spezialisiert hat. Als Full-Service-Anbieter bietet Bachem Produkte für die klinische Entwicklung und kommerzielle Anwendungen sowie einen umfassenden Katalog und eine exklusive kundenspezifische Synthese an.

>> Ihr Direktlink zum Webinar

Kontakt

Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

+49 (0)89 3799666-6
+49 (0)89 3799666-99
info@biozol.de